Kostenlose Beratung und Bestellung

02222-8039975

Versand innerhalb

24 Stunden

Versandkostenfrei

ab 10,00€

Wie CBD bei einer Pollenallergie helfen kann

CBD gegen Pollenallergien

Die Sonne scheint und die Tage werden langsam wieder länger. Eigentlich ist der Frühling eine schöne Jahreszeit.


Wer jedoch an einer Pollenallergie leidet, wird das vermutlich etwas anders sehen. Denn in diesem Fall machen umherfliegende Pollen von Pflanzen den Frühling oft zu einer erheblichen Qual.


Empfehlungen und Mittel, die gegen eine Pollenallergie helfen sollen, gibt es viele. Im Folgenden erfahren Sie, ob Cannabidiol dazu gehört und die Einnahme in Form von CBD Öl für Menschen mit Pollenallergie sinnvoll ist.

Was ist eine Pollenallergie?

Pollen dienen Pflanzen wie Gräsern, Bäumen oder Getreide zur Fortpflanzung. Sie werden durch den Wind oder auch durch Insekten von einer Pflanze zu einer anderen übertragen. In der Regel ist das vom Frühjahr bis in den späten Herbst der Fall.


Wenn sich Pollen in der Luft befinden, können sie bei manchen Menschen allergische Reaktionen auslösen. Bei einer solchen Pollenallergie handelt es sich um eine Überreaktion des Immunsystems, welches eigentlich harmlose Pflanzenpollen als Bedrohung einstuft und sie daher bekämpft.


Schätzungen zufolge sind alleine in Deutschland rund 12,5 Millionen Menschen betroffen, was immerhin einem Anteil von 15 Prozent an der Gesamtbevölkerung entspricht.

Symptome einer Pollenallergie

Betroffene wissen aus eigener Erfahrung, wie unangenehm eine Pollenallergie sein kann. Zu den typischen Symptomen gehören unter anderem Entzündungen der Bindehäute, die sich durch Juckreiz, Rötungen und Tränen bemerkbar machen.


Zudem leiden Menschen mit Pollenallergie üblicherweise unter einer verstopften Nase mit geschwollen Nasenschleimhäuten oder auch einer laufenden Nase und müssen häufig niesen.

Darüber hinaus kann eine Pollenallergie auch folgende Symptome verursachen:

Symptome einer Pollenallergie

  • Allergische Hautreaktionen
  • Kratzen im Hals und Husten
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Abgeschlagenheit

Mit der Zeit kann sich der anfängliche Husten bei einer Pollenallergie auch zu Asthma entwickeln, wodurch die Beschwerden des Allergikers natürlich noch weiter zunehmen.

Schulmedizinische Behandlung einer Pollenallergie

In der Regel setzen Ärzte bei der Behandlung von Pollenallergien auf sogenannte Antihistaminika. Diese blockieren das für die Beschwerden verantwortliche Histamin. Allerdings können sie auch zu verschiedenen Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Müdigkeit, Schwindelgefühl und Kopfschmerzen, führen.


In schweren Fällen bekommen Patienten alternativ Kortison verordnet, um die Pollenallergie in den Griff zu bekommen. Die dauerhafte Einnahme von Kortison kann jedoch ebenfalls Nebenwirkungen verursachen und unter anderem das Risiko für Diabetes und Bluthochdruck stark erhöhen.

CBD als natürliche Alternative gegen Pollenallergien

CBD zählt zu den sogenannten Cannabinoiden und wird aus Hanfpflanzen extrahiert. Der natürliche Wirkstoff hat keine psychoaktive Wirkung. Dementsprechend verursacht die Einnahme von CBD Öl auch keine Rauschzustände, wie gelegentlich befürchtet wird.


Stattdessen soll die Nutzung von CBD eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen mit sich bringen und unter anderem auch dabei helfen, allergische Reaktionen, wie sie beispielsweise bei einer Pollenallergie auftreten, zu lindern.


In Anbetracht der zahlreichen Nebenwirkungen, die herkömmliche Behandlungsmethoden haben können, lohnt es sich daher, CBD als ernsthafte Alternative für Menschen mit Pollenallergie in Betracht zu ziehen.

Wie wirkt CBD bei einer Pollenallergie?

Allergien sind stets mit Entzündungsreaktionen im Körper verbunden. Da CBD laut Studien eine entzündungshemmende Wirkung zu haben scheint, kann sich die Einnahme in Form von Tropfen als sinnvoll erweisen.


Denn wenn CBD die Entzündungsreaktionen lindert, lassen sich dadurch auch die Beschwerden der Pollenallergie reduzieren.


Ein weiterer positiver Effekt, der in diesem Zusammenhang von Bedeutung sein kann, ist die stimmungsaufhellende und schlaffördernde Wirkung, die CBD zugeschrieben wird.


Denn viele Menschen mit Pollenallergie klagen über depressive Verstimmungen, Stress und Schlafprobleme. CBD scheint somit auch indirekt dabei zu helfen, das Wohlbefinden von Allergikern zu steigern und besser mit der Erkrankung zurechtzukommen.

Wie CBD im Körper wirkt

Die genauen Wirkmechanismen von CBD im Körper sind noch nicht abschließend erforscht. Man weiß jedoch, dass sich die Einnahme auf das endogene Cannabinoid-System (ECS) auswirkt und die Produktion körpereigener Cannabinoide fördert.


Das ECS ist als Bestandteil des Nervensystems an zahlreichen Grundfunktionen des Körpers beteiligt und spielt unter anderem für das Schmerzempfinden und das Schlafverhalten eine Rolle. Vor diesem Hintergrund dürfte es kaum überraschen, dass sich CBD offensichtlich auf vielfältige Weise positiv auf unser Wohlbefinden auswirken kann.

Positive Erfahrungen mit CBD bei Pollenallergien

CBD Öle - auf Olivenöl-Basis

CBD scheint für die Behandlung von Pollenallergien ganz offensichtlich eine ernstzunehmende Alternative zu sein. Dafür sprechen nicht zuletzt auch die zahlreichen positiven Erfahrungsberichte von Allergikern, die ihre Beschwerden durch die Einnahme von Cannabidiol deutlich lindern konnten.


Da CBD praktisch keine nennenswerten Nebenwirkungen verursacht, spricht somit nichts dagegen, der natürlichen Alternative eine Chance zu geben.

CBD gegen Pollenallergien ausprobieren

Wie Sie sehen, kann die Einnahme von CBD offensichtlich durchaus dabei helfen, die mit einer Pollenallergie verbundenen Beschwerden zu reduzieren. Wenn Sie sich selbst ein Bild von der Wirkung von Cannabidiol bei Pollenallergien machen möchten, finden Sie in unserem Shop CBD Öle in verschiedenen Konzentrationen.


Unsere Produkte enthalten ausschließlich CBD aus schonender CO²-Extraktion sowie Speiseöle in Bioqualität. Sie können sich somit unabhängig von Ihrer Pollenallergie sicher sein, dass Sie sich bei uns für ein besonders hochwertiges CBD Öl entscheiden.


Empholene Produkte

10% CBD - auf Leinöl-Basis

10% CBD AUF LEINÖL-BASISAuxilium Elixier - CBD für viele AnwendungsbereicheBei chronischen Problemen mit dem Magen-Darm-TraktGegen akute Übelkeit und BlähungenZur Förderung einer gesunden VerdauungBei..

5% CBD - auf Olivenöl-Basis

5% CBD AUF OLIVENÖL-BASISMögliche Einsatzbereiche von CBD Öl:Unterstützung des ImmunsystemsFörderung einer gesunden VerdauungCBD Öl wirkt beruhigend und entspannendCannabidiol reduziert Angst und Stre..

2,5% CBD - auf Olivenöl-Basis

2,5% CBD - auf Olivenöl-BasisEinige Anwendungsbereiche von Auxilium Elixier CBD Öl 2,5% im Überblick:Zur Förderung des StoffwechselsBei Aufregung und NervositätZur Unterstützung des Herz-Kreislauf-Sys..

10% CBD - auf Olivenöl-Basis

10% CBD AUF OLIVENÖL-BASISANWENDUNGSBEREICHE:Als natürliches Mittel für die SchmerztherapieGegen die Beschwerden von Arthritis und ArthroseAls natürliches Mittel gegen Depressionen und BurnoutGegen An..

Eine Rezension schreiben

beachten Sie bitte: HTML wird nicht übersetzt!
    Schlecht 
 Gut